True Justice

True Justice
Filmdokumentation über Bryan Stevenson und die Equal Justice Initiative (USA) mit anschließender Podiumsdiskussion


Freitag, 13. November 2020 | 19:30 Uhr
Festsaal Florido-Tower, 30. Stock, 1210 Wien
Anmeldung


Die Filmdokumentation „True Justice“ über die Menschenrechtsorganisation „Equal Justice Initiative“ in den USA zeigt, wie deren Gründer Bryan Stevenson für mehr Fairness im US-amerikanischen Rechtssystem kämpft. Der Anwalt aus Alabama setzt sich seit über dreißig Jahren für die Schwächsten der amerikanischen Gesellschaft ein und kämpft für ein gerechtes Justizsystem für alle. In der HBO Dokumentation aus dem Jahr 2019 gibt der Anwalt einen Einblick in sein Leben und seine Arbeit sowie werden die Herausforderungen gezeigt, denen er sich im Zuge seines Kampfes für ein faires Rechtssystem zu stellen hat. An die Filmdokumentation anschließend soll eine Podiumsdiskussion das Programm abrunden, in der mit Expert*innen über die Ausgestaltung eines gerechten Justizsystems gesprochen wird.

Podium


Teresa Exenberger
ist Juristin und arbeitet im Bereich Advocacy and Research bei Amnesty International Österreich. Zuvor war sie als juristische Referentin in der Volksanwaltschaft insbesondere zu den Themen Polizei und Menschenrechte tätig. Regelmäßig ist sie als Wahlbeobachterin an Wahlbeobachtungsmissionen der OSZE beteiligt.


Anja Melzer
studierte Kunstgeschichte, Publizistik und Kriminologie in Wien und Regensburg. Seit 2014 arbeitet sie als Journalistin und Reporterin für österreichische und internationale Zeitungen und Magazine. Seit März 2020 ist sie Chefin vom Dienst der Arbeit & Wirtschaft.
Foto: Markus Zahradnik


Richard Soyer
ist Rechtsanwalt in Wien und im Rahmen des Büros Soyer Kier Stuefer (Wien) in allen Bereichen des Strafrechts als Strafverteidiger tätig – national und international, blue collar and white collar, Prävention, Völkerstrafrecht. Als Universitätsprofessor für Strafrecht (Teilzeit) ist er an der Johannes Kepler Universität Linz als Leiter der Abteilung für Unternehmensstrafrecht und Strafrechtspraxis tätig. In Kürze geben er und Alexia Stuefer, Strafverteidigerin in Wien, eine Sammlung von seit 2015 erschienenen Kommentaren, Glossen und Kurzbeiträgen im Verlag Österreich heraus.

Moderation


Yvonne Widler
ist Journalistin und Autorin und lebt in Wien. Die studierte Sozioökonomin war u.a. Ressortleiterin für gesellschaftspolitische Themen bei NZZ.at. Seit 2016 ist sie Redakteurin beim Kurier. Widler wurde u.a. mit dem „Journalismuspreis von unten“ und dem „Prälat-Leopold-Ungar-Preis“ ausgezeichnet. Außerdem gewann sie 2018 den Dr. Karl-Renner-Publizistikpreis für die Aufarbeitung des Lebens eines misshandelten Pflegekindes. Bei ihrer journalistischen Arbeit setzt sie den Schwerpunkt auf (multimediale) Reportagen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen und Besonderheiten und Ungerechtigkeiten im System aufzeigen. Seit 2019 ist sie zudem Reporterin für den True-Crime-Podcast Dunkle Spuren. 
Foto: Matthäus Proskawetz