Dunkle Spuren

Dunkle Spuren
Elias Natmessnig und sein Team präsentieren den Podcast „Dunkle Spuren“


Dienstag, 9. März 2021 | 20:30 Uhr
Festsaal Florido-Tower, 30. Stock, 1210 Wien
Anmeldung


„Dunkle Spuren“ ist der True Crime Podcast des KURIER. Die Reporter*innen rollen ungelöste Kriminalfälle neu auf. Es sind Fälle, in denen Menschen spurlos verschwinden. Bluttaten, die Rätsel aufgeben. Morde, die nach 20 Jahren noch immer ungeklärt sind. Sie erzählen die Geschichten der Opfer, sprechen mit Ermittler*innen, recherchieren im Umfeld und finden neue Spuren.

Elias Natmessnig und sein Team präsentieren den Podcast „Dunkle Spuren“.

Moderation


Stephan Andrejs
ist als Radio- und TV-Journalist über den KURIER-eigenen Regionalfernsehsender „schau TV“ in den Newsroom des KURIER gekommen. Seit 2017 betreut er als Chef vom Dienst die Nachrichtensendung des Hauses, die „KURIER News“. Moderation liegt dem Pferdenarren schon viel länger im Blut, seit über 30 Jahren greift er bei nationalen und internationalen Veranstaltungen zum Mikrophon. Bei „Dunkle Spuren“ kommt dem gebürtigen Wiener die Rolle des Fragers zu, der aber auch versucht die Dinge zusammen mit den Reporterinnen einzuordnen. Der Fall, der Stephan Andrejs am meisten berührt hat: der einsame Tod eines Tierfreundes in „Ein Sommernachtsmord“.

Podium


Elisabeth Hofer
Seit 2017 beim Kurier. Schrieb davor unter anderem für „Die Presse“ und die Startup-Plattform „Der Brutkasten“. Ausgezeichnet als eine der besten 30 Journalisten unter 30. Im Tagesgeschäft in der Innenpolitik tätig ist sie mit Herz und Seele auch Reporterin bei den Dunklen Spuren. Dabei steht für sie nicht nur die Story, sondern auch das Wohl der Angehörigen im Mittelpunkt.


Elias Natmessnig
lebt und arbeitet in Wien. Mit Unterbrechungen seit 2006 beim KURIER und unter anderem Leiter des Ressorts Chronik. Seit 2019 für digitale Projekte und insbesondere für Podcasts im Medienhaus verantwortlich. Erfinder und Produzent von Dunkle Spuren, dem ersten True Crime Podcast Österreichs.


Michaela Reibenwein
Eigentlich wollte sie nach der Matura Geschichte studieren. Dann kam sie für einen Ferienjob zum KURIER und ist geblieben. Erst in der Niederösterreich-Redaktion, seit einigen Jahren in der Zentrale. Dort ist sie Teil des Reporter-Teams. Sie hat sich auf die Themebereiche Justiz und Gericht spezialisiert. Seit 2019 Reporterin im Dunkle Spuren Team.


Yvonne Widler
ist Journalistin und Autorin und lebt in Wien. Die studierte Sozioökonomin war u.a. Ressortleiterin für gesellschaftspolitische Themen bei NZZ.at. Seit 2016 ist sie Redakteurin beim Kurier. Widler wurde u.a. mit dem „Journalismuspreis von unten“ und dem „Prälat-Leopold-Ungar-Preis“ ausgezeichnet. Außerdem gewann sie 2018 den Dr. Karl-Renner-Publizistikpreis für die Aufarbeitung des Lebens eines misshandelten Pflegekindes. Bei ihrer journalistischen Arbeit setzt sie den Schwerpunkt auf (multimediale) Reportagen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen und Besonderheiten und Ungerechtigkeiten im System aufzeigen. Seit 2019 ist sie zudem Reporterin für den True-Crime-Podcast Dunkle Spuren. 
Foto: Matthäus Proskawetz